Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Der Aufstieg und Fall des Isaiah Thomas

Isaiah Thomas

Der Aufstieg und Fall des Isaiah Thomas

Isaiah Thomas kann einem nur leid tun. Der zweifache All-Star steht zurzeit bei keinem NBA Team unter Vertrag und das obwohl er in Pro am Games unmenschliche Statistiken an den Tag legt. Doch warum will sich keine Franchise die Rechte des 32 Jährigen sichern? Er war vor Jahren noch einer der besten Spieler der NBA und unangefochtener Franchise Player der Boston Celtics. In diesem Artikel werden wir euch den Aufstieg und Fall des Isaiah Thomas näherbringen und eine Prognose abgeben, ob der Point Guard noch einmal die große Basketballbühne betreten wird.

Vom 60. Pick zum etablierten NBA Spieler

Isaiah Thomas NBA Geschichte beginnt am 23. Juni 2011. Der NBA Draft 2011 stand an und die besten College Spieler des Landes erhielten die Chance, sich ihren Traum zu verwirklichen und in der besten Basketballliga der Welt Fuß zu fassen. So auch unser „Main man“ Isaiah Thomas, der mit dem allerletzten Pick (60. Pick) von den Sacramento Kings gedraftet wurde.

Doch keiner erwartete, dass IT wirklich die Chance erhalten würde, sein Können unter Beweis zu stellen. Denn mit einer Körpergröße von 1,75 Meter ist es nicht gerade wahrscheinlich, dass man viele Minuten sehen wird. Aufgrund der geringen Größe ist Thomas in der Defense leicht angreifbar und von daher für die meisten Coaches nicht spielbar.

Aber kommen wir jetzt mal zu den Leistungen des Point Guards. Isaiah averagete in seiner ersten Saison gute 11,5 Punkte, 2,6 Rebounds und 4,1 Assists, bei 44,8% aus dem Feld, bei immerhin 25,5 Minuten Spielzeit. Für den 60. Pick sind das starke Statistiken, die Hoffnung auf mehr machen. Dieses bestätigte Thomas und konnte sich in seinen nächsten beiden Spielzeiten jeweils steigern (2. Saison 13,9 Punkte, 3. Saison 20,3 Punkte).

IT war nun endgültig in der NBA angekommen, doch sein Improvement hinderte die Kings, für die er 3 Jahre spielte, trotzdem nicht daran den 1,75 Meter großen Point Guard nach Phoenix zu traden. In Sacramento stieg Thomas mit der Zeit zum Starting Point Guard auf, doch die Verhältnisse bei den Suns waren anders. Mit Goran Dragic und Eric Bledsoe bekam Isaiah auf der Point Guard Position Konkurrenz. Und das wirkte sich auch in seinen Statistiken aus, denn nachdem er in Sac Town noch über 20 Punkte aufgelegt hat, sank sein Punkteschnitt in Phoenix auf 15,2 PPG. Dazu kam, dass die Suns, trotz eines starken Teams, in der Regular Season enttäuschten (39-43 Bilanz) und daher die Playoffs verpassten.

IT war mit seiner Situation in Phoenix unzufrieden und wurde von daher im Jahr 2015 zu den Boston Celtics getradet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MVP Isaiah Thomas

In Boston angekommen, erhoffte sich Isaiah den nächsten Schritt zu machen und zu einem Starspieler aufzusteigen. Allerdings konnte man in seiner ersten Celtics Saison noch nicht erahnen, wie gut IT mal werden würde, denn er musste sich zunächst mit unterschiedlichen Verletzungen herumschlagen (Rücken, Handgelenk). Aufgrund vieler kleinen Verletzungen bestritt der Point Guard lediglich 21 Spiele in seiner ersten Celtics Saison.

Doch in der Saison 2015/16 ging der Stern des Isaiah Thomas endgültig auf. In dieser Spielzeit wurde IT zum ersten mal die Ehre zu Teil am All-Star Game teilzunehmen, denn mit starken Statistiken von 22,2 Punkten, 3 Rebounds und 6,2 Assists, bei 42,8% aus dem Feld und 35,9% von der Dreierlinie, verdiente sich Isaiah seinen Platz im All-Star Team. In dieser Saison erreichte Thomas auch zum ersten mal die NBA Playoffs, wo er seine individuellen Leistungen noch einmal gesteigert hat (von 22,2 Punkte auf 24,2 Punkte). Es half aber alles nichts, denn die Celtics schieden in der ersten Playoffrunde gegen ein aufstrebendes Hawks Team aus. Diese Saison machte aber Hoffnungen auf mehr, denn Isaiah war noch lange nicht am Zenit seines Schaffens angekommen, welches sich in der Saison 2016/17 Saison auch bestätigen würde.

IT machte es sich nämlich zum Ziel seine Celtics mit der größtmöglichen Leidenschaft und Hingabe so weit wie möglich in die Playoffs zu führen. Mit sensationellen Statistiken von 28,9 Punkten, 2,7 Rebounds und 5,9 Assists starken Quoten (46,3% aus dem Feld und 37,9% Dreierquote) legte der All-Star eine MVP würdige Saison hin (Isaiah war 5. im MVP Ranking). Mit einem Record von 53-29 belegten die Celtics, angeführt von Thomas, den 1st Seed in der Eastern Conference. Von daher gingen sie mit großem Selbstbewusstsein in die Postseason. Doch in diesen Playoffs änderte sich das Leben des Starspieler schlagartig.

Am 15.04.2017 kam die Schwester von Isaiah Thomas, bei einem Autounfall, ums Leben. Keiner würde, aufgrund eines solch schrecklichen Ereignisses, erwarten, dass man nach kurzer Zeit Playoffs Basketball spielt. Thomas fühlte sich allerdings seiner verstorbenen Schwester verpflichtet, sein Herzblut auf dem Parkett zu lassen. In Game 2 der Eastern Conference Semifinals gegen die Washington Wizards, einen Tag nach dem Tod von Isaiahs Schwester, legte er bewundernswerte 53 Punkte, bei sensationellen Quoten (18-33 FG`s, 5-12 3P), auf.

Die Celtics überstanden die Serie gegen Washington, doch in den Eastern Conference war dann gegen ein überlegendes Cavs Team, mit 4-1, Schluss. Thomas war in seiner Prime und von daher bereit auch in den nächsten Jahren 100% für seine Celtics zu geben, doch er sollte nie mehr die Gelegenheit dazu erhalten.

Der Fall des Isaiah Thomas

Nachdem Isaiah in der vergangenen Saison groß aufgespielt hatte, erwarteten sich alle, dass er diese Leistungen auch in der nächsten Saison bestätigen würde. Allerdings bekam IT nie mehr die Gelegenheit dazu, denn der Point Guard wurde mit Jae Crowder, Ante Zizic und einen 1st Round Pick nach Cleveland getradet. Die Celtics erhielten Starspieler Kyrie Irving, der mit seiner Situation bei den Cavs unzufrieden war und von daher in Boston neu anfangen wollte.

Isaiah sollte ab diesen Zeitpunkt niemals mehr der Selbe sein, denn in Cleveland ging seine Spielzeit von 33,8 Minuten auf 27,1 Minuten zurück. Sein Aufenthalt bei den Cavs währte aber nicht lange, denn nach gerade einmal 15 absolvierten Spielen verließ Isaiah in Richtung LA. Bei den Lakers legte er in lediglich 17 Spielen 15,6 Punkte auf. Das ist nicht mehr der IT, den wir aus Boston Zeiten kannten. Es ist schon bitter, dass man einen früheren MVP Kandidaten und Superstar Jahr für Jahr durch die Liga reicht. In der Saison 2018/19 sollte sich Thomas das Nuggets Jersey überstreifen und zu alter Stärke zurückfinden, doch nach 12 Spielen war auch bei Denver Schluss. Er fand in dieser Saison kein neues Team und die Hoffnung schwand, dass IT irgendwann wieder in der NBA zum Einsatz kommt.

Als die Wizards aber in der Saison 2019/20 den Point Guard unter Vertrag nahmen und ihn auch regelmäßig einsetzten, besaßen viele Fans die Hoffnung, dass Isaiah in seiner neuen Rolle einen Platz in der Liga finden würde. In 40 Spielen trug IT das Wizards Jersey und legte solide 12,2 Punkte, bei 41,3% von der Dreierlinie, auf. Man hätte sich denken können, dass Thomas mit der Rolle als 6th man seine Karriere fortsetzen wird. Allerdings verlängerten die Wizards den Vertrag des ehemaligen Celtics Star nicht und der Point Guard musste sich nach einer neuen Franchise umsehen. 2020/21 absolvierte er unbedeutende 3 Spiele bei den New Orleans Pelicans.

Doch nachdem er auch von den Pels entlassen wurde, sieht sich Isaiah bie heute nach einem neuen Team um. Bisher ist IT noch nicht fündig geworden, was sicherlich auch an seiner geringen Körpergröße und der daraus resultierenden mangelnden Defense liegt. Für die Offense kann er aber sicherlich noch einen Impact liefern und als Rollenspieler von der Bank fungieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Findet Thomas ein neues Team?

Im Moment schaut sich Isaiah nach einer neuen Franchise um. Doch für den Point Guard ist es gar nicht so einfach, denn es scheinen nicht viele Teams sonderlich an ihm interessiert zu sein. Dabei kann man IT keinen Vorwurf machen, denn er hat immer wieder in Interviews und in den sozialen Medien verlauten lassen, dass er sich nach einem Comeback in die NBA sehnt. Bei Instagram sah man in dieser Offseason viele Highlights des Guards bei der sogenannten „Pro am League“.

In einem Spiel legte Thomas unglaubliche 81 Punkte auf und in vielen weiteren Spielen dominierte er ebenfalls. Klar, seine Leistungen in der Pro am sind nicht mit NBA Leistungen gleichzusetzen, doch trotzdem waren seine Auftritte wahnsinnig beeindruckend. Medienberichten zufolge sollen die Los Angeles Lakers an einem Signing von Isaiah Thomas interessiert sein. Eine Verpflichtung des Point Guards scheint zwar wahrscheinlich zu sein, doch welche Rolle er bei den Lakers ausführen wird, bleibt abzuwarten. Wünschen wir Isaiah nur das Beste für die Zukunft!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Lust auf mehr NBA Content? Folge uns auf Twitter und Instagram!

Ähnliche Artikel

The Vibes Magazine NBA Podcast

neue Folge jeden Freitag