Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

NBA Saison 2021/22- Maximale Vorfreude

NBA Saison 2021/22- Der Hype ist real

NBA Saison 2021/22- Maximale Vorfreude

In nicht mal mehr 4 Wochen beginnt die neue NBA Saison 2021/22. Dann heißt es einmal mehr für alle 30 Teams sich für die Playoffs zu qualifizieren und so gut es geht die Saison abzuschließen. Nach 2 Saisons, die von der Corona Pandemie gezeichnet waren, erhoffen sich natürlich alle Spieler und Fans wieder in den normalen Spielbetrieb zurückzukehren. In unserem heutigen Beitrag möchten wir euch für die kommende Spielzeit einstimmen und euch 3 Gründe nennen, worüber ihr euch so richtig freuen könnt.

(1)- Klay Thompson Comeback

Klay Thompson durchlebte in den vergangenen 2 Jahren eine rabenschwarze Zeit. Der Shooting Guard der Golden State Warriors fehlte in den letzten beiden Spielzeiten aufgrund zwei schwerer Verletzungen, die jeden Fan besonders getroffen hat. Denn Thompson gehört aufgrund seiner lustigen Art und seiner beeindruckenden Spielweise zu den beliebtesten Spielern der Liga. Zusammen mit Franchise Player Stephen Curry bilden sie die „Splash Brothers“ bei den Warriors. Vor Thompsons Verletzung versetzten die Scharfschützen jeden Gegner in Angst und Schrecken. Die meisten Fans waren vom Backcourt Duo der Warriors sehr angetan, weil sie aufgrund ihres exzellenten 3er Shootings Nacht für Nacht ihre Gegner aus der Halle schossen.

Klay ist ein fabelhafter Defender und 3er Schütze, doch das sind nicht die einzigen Fähigkeiten, die das Spiel des fünfmaligen All-Stars so besonders machen. Thompson ist nicht nur ein exzellenter 3er Schütze, er gehört nämlich zu den besten Distanzwerfern aller Zeiten. Er ist auf alle Fälle in einer Riege mit Legenden wie Stephen Curry, Ray Allen, Reggie Miller und Larry Bird zu nennen. Klays Wurf gehört zu den schönsten aller Zeiten. Doch Thompson nur auf sein Shooting zu reduzieren ist falsch, denn der Shooting Guard hat sich vor seiner Verletzung ein starkes Midrange Game und eine gute Shotcreation zugelegt. Ihm fällt es mittlerweile leichter sich seinen eigenen Wurf selber zu kreieren, um nicht nur von Würfen aus dem Catch&Shoot angewiesen zu sein. Allerdings mussten wir auf Klay die letzten 2 Jahre verzichten. In Game 6 der NBA Finals 2019, zwischen den Warriors und Raptors, zog sich Thompson bei einem Drive zum Korb einen schweren Kreuzbandriss zu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als er nach einem Gang in die Kabine zurückkehrte und mit dieser schweren Verletzung noch 2 Freiwürfe verwandelte, ging es für Klay endgültig raus aus dem Spiel. Er verpasste die gesamte nächste Saison, doch das war es noch lange nicht. Thompson verletzte sich im Training, zur Vorbereitung auf die NBA Saison 2020/21 schwer an der Achillessehne und verpasste von daher auch diese Spielzeit. Klay lies sich davon aber nicht unterkriegen und kämpfte sich zurück. Zu den Christmas Games am 25.12 wird Thompson, nach 2 fürchterlichen Jahren, sein Comeback bei den Warriors feiern. Wie stark er zurückkommen wird, bleibt abzuwarten, doch freuen wir uns einfach, dass Fanliebling Klay Thompson endlich wieder auf dem Basketballfeld stehen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(2)- Viele geile Teams

In den vergangenen Jahren, vor allem in der Zeit der unschlagbaren Warriors, gab es das Problem, dass die NBA Saison nicht besonders spannend war. Von 2015 bis 2018 trafen sich die Cavaliers und Warriors durchgängig in den Finals. Von Spannung war von daher nicht viel zu sehen. Die vergangene Saison war hingegen deutlich spannender, doch das lag vor allem an den vielen Verletzungen, welche die Teams hinnehmen mussten. Doch diese Saison wird von Spannung und Spektakel kaum zu überbieten sein, denn es gibt außerordentlich viele Teams, die berechtigterweise Ansprüche auf den Titel erheben. Lakers, Nets, Bucks, Suns, Warriors, Heat, Nuggets, Jazz, Bulls und Knicks, diese Teams sind so gut aufgestellt, sodass man sie zu den stärksten Teams der Liga zählen sollte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klar, einige Teams, wie die Bulls oder Knicks gehören nicht zu den Topfavoriten, doch die Heat haben in der Bubble gezeigt, dass mit Überraschungsteams immer zu rechnen ist. Noch nie gab es solch eine Bandbreite von starken Mannschaften, denn die Superstars und Stars der Liga haben sich meist auf wenige Teams verteilt. In diesem Jahr ist das aber anders und genau aus diesem Grund ist die beste Basketball Liga der Welt so ausgeglichen wie noch nie. Für viele Casual Fans ist das wahrscheinlich eher schlecht, weil genau diese Anhänger es mögen, wenn die gleichen Teams in den Finals stehen. Doch für die große Bandbreite an Fans ist etwas Abwechslung und Spannung genau das Richtige. Diese Ausgeglichenheit hat vor allem etwas mit dem großen Spektrum an Stars zu tun. Wann hatten wir es denn mal, dass es so viele, vor allem junge und talentierte Stars gab, die alle den großen Sprung an die Ligaspitze schaffen wollen. Donovan Mitchell, Trae Young, Luka Doncic, Zion Williamson und Ja Morant, nur um ein paar aufzuzählen. Diese Spieler sind auf verschiedene Teams verteilt, sodass es bei jeder Franchise zumindest einen Spieler gibt, den man sehr gerne zuschaut und der in der Lage ist sein Team bis in die Playoffs zu führen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(3)- Spannende Rookies

Am 30.07.2021 fand der NBA Draft statt. Das bedeutet, die talentiertesten Prospects, vom College und der High School, werden zukünftlich für verschiedene NBA Teams auflaufen. Dabei werden die besten Rookies meist bei den schlechtesten Teams spielen, da sich diese Teams natürlich erhoffen, durch die neu verpflichteten Rookies wieder zu verbessern. Die Jahrgänge unterscheiden sich aber von Jahr zu Jahr, denn manche Jahrgänge, wie der von 2003 oder 2009, sind als besonders stark zu betrachten und manche Jahrgänge (2013, 2020) schneiden nicht besonders gut ab. In diesem Jahr können wir und Fans aber auf sehr interessante Rookies freuen, die mit großer Sicherheit für viel Spektakel und Spaß sorgen werden. Cade Cunnigham, der als 1st Pick von den Detroit Pistons verpflichtet wurde, wird von vielen Experten als das neue Jahrhunderttalent gehalten. Cade ist ein 2,03 Meter großer Point Guard, der praktisch alles auf dem Basketballfeld kann. Er ist nicht nur ein exzellenter Scorer, sondern auch den Spielaufbau beherrscht er herausragend. Auch in der Defense bringt Cunningham eine Menge Stärken mit. Doch nicht nur auf Cade können sich die Fans freuen, denn mit Talenten wie Jalen Green, Evan Mobley und Jalen Suggs sind viele weitere spannende Prospekte mit dabei. Alle 3 Spieler versprechen eine Menge Spektakel, vor allem weil sie in Sachen Scoring viel Qualität mitbringen. Aber auch auf Spieler wie Franz Wagner, Jonathan Kumminga oder Davion Mitchell können wir uns besonders freuen, da einer von ihnen vielleicht der nächste Steal sein wird. Wir sehen schon, die Draft Class 2021 ist äußerst spannend. Wir haben in diesem Jahr viele Rookies, die über großes Potenzial und Talent verfügen. Wer wird Rookie of the year? Welcher Rookie könnte ein möglicher Steal des Drafts sein? Das alles sind Fragen, die wir im Laufe der anstehenden Saison beantworten werden. Doch eines ist klar: Die NBA Saison 2021/22 wird auch aufgrund der vielen geilen Rookies eines reines Spektakel werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf eine geile Saison!

Ich hoffe wir haben es geschafft bei euch einen gewissen Hype auszulösen. Die Vorfreude auf die kommende Spielzeit könnte nicht größer sein, denn wir haben viele Teams, die sehr gut aufgestellt sind und von daher äußerst interessant sein werden. Noch nie gab es so viele starke Teams, die hohe Ansprüche erheben, möglicherweise einen tiefen Playoff Run hinzulegen. Dazu kommt, dass wir nach zwei Corona geprägten Saisons, in der Liga endlich wieder einen Normalbetrieb vorfinden. Es werden alle 82 Spiele absolviert werden. 90% der Spieler und Mitarbeiter sind zweifach geimpft, weshalb mit aller Wahrscheinlichkeit nur wenige Spieler ins Corona Protokoll aufgenommen werden dürften. Das Comeback von Klay Thompson steht nach zweijähriger Verletzung an. Außerdem werden wir viele geile Rookies sehen, die und tagtäglich mit spektakulären Plays versorgen. Wir haben noch eine Menge mehr, auf das wir uns freuen können und von daher gehen wir als Basketball Community vereint mit großer Vorfreude in die NBA Saison 2021/22.

Throwback Thursday- Karriere des Patrick Ewing

Lust auf mehr NBA Content? Folge uns auf Twitter und Instagram!

Ähnliche Artikel

The Vibes Magazine NBA Podcast

neue Folge jeden Freitag